Teenage Engineering OPlab Module

Artikelnummer: DJ13637

152,00 € *

inkl. MwSt.

2% Vorkasse Skonto -3,04 € 148,96 €* inkl. MwSt.
5% Rabatt für alle Girocard und BAR-Zahler vor Ort -7,60 € 144,40 €* inkl. MwSt.
0% Finanzierung oder Ratenkauf

0% Finanzierung bis zu 12 Monate
ab 12,67 €* monatlich***

Ratenkauf bis zu 18 Monate
ab 9,03 €* monatlich***

sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 - 2 Werktage **

versandfreie Lieferung

Videos

Beschreibung

Teenage Engineering OPlab Module

The Magic Link
Neben der fantastischen Synth- & FX-Engine, bietet der OP-Z vor allem einen leistungsstarken Sequencer, der dank des OPlab Module nun auch externe Hardware, wie Synthesizer und Eurorack-Systeme ansteuert. Das OPlab Module lässt sich mit wenigen Schritten in den OP-Z einbauen, ohne das kompakte, minimalistische Design der Workstation zu beeinträchtigen. Zwei der vier Ein- & Ausgangsbuchsen im 3,5 mm Miniklinkenformat bieten einen schaltbaren MIDI In & Out, der MIDI oder Trigger sendet und empfängt, um beispielsweise Synthesizer oder Drummaschinen mit dem OP-Z anzuspielen, oder die Synth-Engines über eine externe Midi-Tastatur zu bedienen. Mit dem PO-Modus lassen sich zudem die hauseigenen Pocket-Operator bequem synchronisieren und in das Live-Set integrieren. Um den mächtigen Sequencer des OP-Z (samt seiner innovativen Step-Components) in Eurorack-Systeme einzubinden, senden die beiden restlichen Anschlüsse ganze drei CV-Outputs und einen Gate-Out.

Features

  • Modul für OP-Z
  • ermöglicht Anbindung an externe Hardware
  • unkomplizierte Installation an OP-Z
  • MIDI / Trigger - In & Out
  • 3 CV & 1 Gate-Out
  • PO-Sync Modus zum Synchronisieren von Pocket Operatoren
  • ein Midi-DIN-Adapterkabel im Lieferumfang enthalten

Kategorie Produktkatalog
STUDIO ZUBEHÖR