Allen&Heath Xone:4D + Workstation Bundle

Allen&Heath Xone:4D + Workstation Bundle

Artikelnummer: DJ11224
1.285,00 € *
2% Vorkasse Skonto -25,70 € 1.259,30 €*

0% Finanzierung bis zu 12 Monate
ab 107,08 €* monatlich***

Ratenkauf bis zu 72 Monate
ab 22,88 €* monatlich***

andere Laufzeiten und 0% Finanzierung

inkl. 19% USt., versandfreie Lieferung

sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 - 2 Werktage **

Stk
Das Set beinhaltet folgende Artikel

Wenn Sie diesen Artikel bestellen erhalten Sie alle hier aufgeführten Artikel zum günstigen Set-Preis!

Beschreibung

Allen&Heath Xone:4D, 4-Kanal DJ-Mixer/MIDI-Controller mit integrierter Soundkarte

Der Xone:4D ist eine Kombination aus einem voll ausgestatteten, analogem DJ-Mixer, der höchsten DJing-Ansprüchen genügt und einem umfassenden MIDI-Controller mit 105 MIDI-Reglern. Zudem verfügt das Gerät über eine neue High-End 20-Kanal Soundkarte mit einer Auflösung von 96 kHz und 24Bit , die über den USB 2.0 Standard kommuniziert.

Basierend auf der revolutionären Technologie des Xone:3D, wurde der Xone:4D mit einem erweiterten Leistungsumfang versehen.

Die Mixer-Sektion wurde auf Basis des preisgekrönten Xone:92 entwickelt und beinhaltet vier separate Stereo-Kanäle, die jeweils über drei unterschiedliche Eingangsarten verfügen (Soundkarte, Phono und Line-Eingang). Darüber hinaus besitzen die Kanäle je einen 3-Band Total Kill EQ, je zwei Stereo-Effekte-Sends, zwei analoge VCF-Filter mit LFO, VCA-Crossfader und Kanal-Fader auf Dual-Rails, ein DJ-Mikrofon und ein Abhörsystem.

Für den zuweisbaren LFO wurde eine neue, editierbare Step-Filter Funktion entwickelt, die zu kreativen Kombinationen aus dem Tempo-ermittelnden BPM-Zähler und der Tap-Tempo Funktion einlädt.

Dabei wird jeder einzelne MIDI-Fader zu einer Filter Cut-Off Frequenz, die es dem Anwender ermöglicht eigene Tempo-verknüpfte LFO-Wellenformen zu zeichnen.

Weiterhin verfügt der Xone:4D über einen neuen Tempo-ermittelnden 16-Bit Schaltkreis, der permanent die BPM überwacht und eine MIDI-Clock ausgibt, die bei der Synchronisation zwischen MIDI-kontrollierter Musikwiedergabe-Software und Material von externen Programmen hilft. Die Stereo-Effektsends können zusammen mit externen Geräten wie Effektgeräten oder Samplern verwendet werden. Neu ist die Tatsache, dass nun beide Effekt-Sends auf das USB-Audio System geschaltet werden können und somit auch zum Rechner geschickt werden können. Den Kundenbedürfnissen folgend, kann der FX2 Hardware-Ausgang umgeschaltet werden und nun als Main-Mix Aufnahmeausgang fungieren.

Der Xone:4D hat zwei dezidierte MIDI-Reglerreihen inklusive acht 60mm Fadern, 16 Drehreglern mit Mittellagenarretierung, zehn Drehreglern mit Druckumschaltern, 32 Druckknöpfen (acht davon beleuchtet) und zwei verbesserten, hoch-qualitativen Jog Wheels mit je vier Navigationsschaltern. Die MIDI-Sektionen des Xone:4D verfügen über eine Shift-Funktion, die das Gerät um eine zweite Ebene von MIDI-Regelbereichen erweitert. Dies ermöglicht dem Anwender einen Zugriff auf 227 zuweisbare MIDI-Messages über die 105 MIDI-Regler auf der Benutzeroberfläche. Ein Faderabgriff-Algorithmus erlaubt ein übergangsloses Umschalten zwischen den Ebenen. Einige Mixerfunktionen erzeugen zusätzlich MIDI-Daten und reagieren darauf. Der BPM-Zähler stellt zudem die MIDI-Funktionen Start/Stop und Clock bereit. Der Xone:4D ermöglicht die vollständige Kontrolle von externen MIDI-Anwendungen. Dies gilt auch für komplexe Computer-Setups von DJs.

Für beliebte Software-Anwendungen sind Auflageschablonen verfügbar, auf denen die Reglerfunktionen dem Programm entsprechend beschriftet sind.

In den Mixer wurde eine hochleistungsfähige 20-Kanal Soundkarte integriert, die vier analoge Stereo Ein- und Ausgänge bereitstellt und Audiosignale bis zu einer Auflösung von 96kHz bei 24 Bit übertragen kann.

Die Soundkarte verwendet das USB-Protokoll, um das im Mixer erzeugte Audio- und MIDI-Material mit einem PC zu verkoppeln. Im Rechner können diese Daten dann mit jeder beliebigen Musik-Software in Echtzeit bearbeitet werden.

Die Soundkarte verfügt zudem über SPDIF-, COAX- und optische Digital- Ein/Ausgänge.

Für die Audioübertragung zwischen dem 4D und dem PC ist ein ASIO-Treiber mit geringer Latenzzeit im Lieferumfang enthalten.

Jeder Kanal des Mixers hat seinen eigenen Routing-Wahlschalter für den Soundkarten-Eingang, was eine maximale Flexibilität bei der Auswahl der Signale ermöglicht, die zum PC geschickt werden oder vom PC am 4D ankommen.

Die offensichtlichste Neuerung des Xone:4D ist sein neues Oberflächendesign und die neue Farbgebung. Diese beiden Eigenschaften wurden dem Anwender-Feedback angepasst. Nun kann man die Oberfläche in schlecht beleuchteten Umgebungen besser ablesen.

Die weißen Elemente der Oberfläche sind mit einer UV-sensiblen Farbe produziert, die sofort anfängt zu leuchten, wenn der Mischer UV-Licht ausgesetzt wird.

Andy Rigby-Jones, Entwickler der Xone-Serie kommentiert den Xone 4D: "Als wir 2005 den Xone:3D vorgestellt haben, waren wir sehr stolz darauf, der DJ-Community ein bahnbrechendes und einzigartiges Gerät an die Hand zu geben, das die Computer-basierten digitalen Medien in die Welt des traditionellen DJ-Arbeitsbereiches integrierte.

Der neue Xone:4D ist das Ergebnis einer mehr als zweijährigen, intensiven Zusammenarbeit mit den DJs, die den 3D benutzen. Dabei konnten wir auf die Erfahrung und das Feedback der DJs zurückgreifen und zudem neue technologische Entwicklungen mit einfließen lassen, die bis dato noch nicht existierten oder aber zum Zeitpunkt des Originaldesigns unerschwinglich teuer gewesen wären.

Der Xone:4D wird deshalb DJs dazu befähigen, das Leistungsvermögen ihres digitalen Setups enorm zu steigern, indem sie beispielsweise gleichzeitig vier Decks in Native Instruments Traktor steuern oder aber authentische Mehrspuraufnahmen ihrer Sets in Software-Anwendungen wie Ableton Live oder Pro Tools erfolgreich realisieren."

Maße:
B: 432 mm x H: 88 mm x T: 358 mm

Magma Multi-Format Workstation XXL

One Size fits all! Die neue MULTI-FORMAT WORKSTATION XXL ist speziell für großformatige DJ-Controller wie z.B. dem Pioneer DDJ-SX, Numark NS-6 etc. entwickelt worden und kann mit Hilfe der beiliegenden Polstereinlagen problemlos auch für kleinere Modelle angepasst werden. Ein weiteres praktisches Feature ist die zusätzlich herausnehmbare Rückwand des Controller-Fachs, welches jetzt eine noch bequemere Verkabelung des Controllers ermöglicht.

Passend für Pioneer DDJ-SX, Pioneer DDJ-SR, Pioneer DDJ-S1/T1, Pioneer DDJ-Ergo, Pioneer XDJ-Aero, Native Instruments Traktor Kontrol S8, Numark NS6/4Track, Numark Mixdeck Quad, Numark IDJPro und ähnlich großen Controllern bis 68 cm Länge

Features:
  • Inklusive unterschiedlich starken Polsterstreifen zur individuellen Anpassung des Controller-Fachs für kleinere Controller Modelle
  • Inklusive ausziehbarer (komplett abnehmbarer) Ablage für Laptop (mit Kabelführung)
  • Robuste Konstruktion aus 9 mm Sperrholz, Aluminiumprofilen und Butterflyschlössern
  • Stapelbare Stahlkugelecken ermöglichen rutschsichere Platzierung der Workstation auf dem Deckel
  • 2 Befestigungsgurte, falls ein Laptop im Case transportiert werden soll (MacBooks und Notebooks bis 3 cm Höhe)
  • Abmessungen Außen: (B/H/T): 78 x 49 x 20 cm / Innen: (B/H/T): 68 x 34 x 4,5 cm (+ 10 cm für Kabelanschlüsse)

Kategorie Produktkatalog
DJ MIXER

  • es wurden leider keine passenden Artikel gefunden.
  • .

    Preis:
    ( € pro )
    Preis:
    ( € pro )
    Hersteller:
    Artnr:
    EAN:
    HAN:
    Beschreibung:

News

leider keine Treffer in den News

Kategorie

leider keine Treffer in den Kategorien

Hersteller

leider keine Treffer in den Herstellern

CMS

leider keine Treffer im CMS