DJ MIXER

DJ-Mixer - die Discjockey-Variante des Mischpultes

DJ-Mixer dienen der Steuerung und Manipulation mehrerer Audiosignale und deren Mischung zu einem Master-Signal. So lassen sich Übergänge von einem Track zu einem anderen besonders komfortabel bewerkstelligen.

DJ-Mischpulte bestehen im Wesentlichen aus zwei oder mehr über einen Crossfader verbundenen Hauptkanälen, einem Cue/ Vorhör-Kanal und einem Master-Kanal. An die Hauptkanäle können entsprechend der Anzahl, meist durch Umschaltung aber noch mehr, Audio-Wiedergabegeräte angeschlossen werden. Dies sind beispielsweise CD-/ MP3-/ USB-Player oder Plattenspieler/ Turntables, aber auch andere Medienplayer und Computer. Der typische Kanal-Zug enthält einen Quellenwahlschalter, Gain-Regler, Equalizer und Lautstärke-Fader.

Neben analogen Zusatzfunktionen ist die Digitaltechnik fast überall vorhanden. Viele Geräte verfügen nicht nur über Effekte, sondern auch ein integriertes Audiointerface (Soundkarte) oder MIDI-Ausgabe der Parameter zur Steuerung von DJ-Software. DJ-Mixer unterscheiden sich sehr stark in der Menge der optionalen Features und der Qualität. Viele Battlemixer beispielsweise zeichnen sich durch einen übersichtlichen Funktionsumfang und durch höhere Qualität der stark beanspruchten Bedienkomponenten aus. Clubmixer dagegen verfügen über deutlich mehr als zwei Kanäle und umfangreiche Zusatzfeatures wie Filter und Effekte.

Unter Profis genießen vor allem Pioneer DJs DJM-Serie und die Xone-Serie von Allen&Heath ein sehr hohes Ansehen. Man findet hier aber auch preiswertere Geräte für den Einsteiger und semiprofessionellen Bereich.

Ob Einsteiger- oder Profi-Budget - wir führen für Jeden den richtigen DJ-Mixer !