DVS & DJ SOUNDKARTE

DVS & DJ-Soundkarte - das Interface zwischen Digital- und Analogwelt

Die Soundkarte in eigenem Gehäuse (extern), auch Audio-Interface genannt, ist als Teil der Hardware eines Computersystems die Schnittstelle zwischen analoger und digitaler Welt. Je nach Ausstattung bieten Soundkarten die Möglichkeit analoge Audiosignale digital aufzuzeichnen und digital Signale nach analog zu wandeln und auszugeben.

In der Regel übertrifft ein externes Audio-Interface die on-board Lösungen sowohl qualitativ als auch in den Möglichkeiten. Die Peripherie verfügt üblicherweise mindestens über mehrere vollkommen voneinander unabhängige Stereo-Ausgänge. Damit dient ein Interface zugleich als Signalquelle für angeschlossene Monitorlautsprecher oder die PA-Anlage und Kopfhörer. An einigen Modellen findet man neben Cinch auch XLR-Buchsen oder digitale Schnittstellen wie SPDIF. Neben den meist besseren Wandlern ist besonders die bauartbedingt starke Reduzierung von Einstreuungen durch andere Rechnerhardware dem Klang zuträglich.

Natürlich gibt es auch unterwegs Situationen, in denen man das Gehörte gern mitschneiden würde. Im Zusammenspiel mit einem Notebook können einige kompakte Audio-Interfaces auch als mobile Aufnahmerecorder genutzt werden.

Im DJ-Bereich haben die meisten DJ-Midi-Controller, aber auch einige Mixer eigene Soundkarten an Board. Doch natürlich haben die Soundkarten von Native Instruments, Rane und M-Audio selbst dann ihre Daseinsberechtigung, wenn das Setup lediglich über interne qualitativ minderwertige Soundkarten verfügt.

Kleine Wunderkisten für alle von internen Billiglösungen geplagten !
  • es wurden leider keine passenden Artikel gefunden.
  • .

    Preis:
    ( € pro )
    Preis:
    ( € pro )
    Hersteller:
    Artnr:
    EAN:
    HAN:
    Beschreibung:

News

leider keine Treffer in den News

Kategorie

leider keine Treffer in den Kategorien

Hersteller

leider keine Treffer in den Herstellern

CMS

leider keine Treffer im CMS