HALBMODULARER SYNTHESIZER

Halbmodulare-Synthesizer werden auch Semimodulare-Synthesizer genannt.

Ein semimodularer Synthesizer ist eine Sammlung von Modulen eines einzelnen Herstellers, die ein zusammenhängendes Produkt, ein Instrument, herstellen. Module können nicht ausgetauscht werden und typische Konfigurationen sind vorverdrahtet. Der Hersteller stellt jedoch Anschlüsse zur Verfügung, welche es ermöglichen Module und Komponenten in unterschiedlicher Reihenfolge anzuschließen.

Sogenannte Matrixsysteme verwenden Pin-Matrizen oder andere Crosspoint-Schalter anstelle von Patchkabeln. In digitalen Zeiten hat das saubere logische Layout dieser Matrizen eine Reihe von Herstellern wie Arturia dazu inspiriert, digital programmierbare Matrizen in ihre analogen oder virtuellen analogen Synthesizer aufzunehmen. Bei Patch Override-Systemen sind verschiedenen Module eines semimodularen Synthesizers zu einer typischen Konfiguration miteinander verbunden, können jedoch vom Benutzer mithilfe von Patchkabeln neu verkabelt werden. Wie zum Beispiel bei dem Arturia Microbrute Creation.

Bei unseren Herstellern Arturia, Analogue Solutions, Dreadbox oder Roland finden Sie bestimmt das passende Gerät.

  • es wurden leider keine passenden Artikel gefunden.
  • .

    Preis:
    Preis:
    ( € pro )
    Hersteller:
    Artnr:
    EAN:
    HAN:
    Beschreibung:

News

leider keine Treffer in den News

Kategorie

leider keine Treffer in den Kategorien

Hersteller

leider keine Treffer in den Herstellern

CMS

leider keine Treffer im CMS