Korg wavestate

Artikelnummer: DJ14030

619,00 € *

inkl. MwSt.

2% Vorkasse Skonto -12,38 € 606,62 €* inkl. MwSt.
5% Rabatt für alle Girocard und BAR-Zahler vor Ort -30,95 € 588,05 €* inkl. MwSt.
0% Finanzierung oder Ratenkauf

0% Finanzierung bis zu 12 Monate
ab 51,58 €* monatlich***

Ratenkauf bis zu 72 Monate
ab 11,02 €* monatlich***

sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 - 2 Werktage **

versandfreie Lieferung

Videos

Beschreibung

KORG wavestate
Wave Sequenzing Synthesizer

 

Mit der WAVESTATION stellte KORG in den frühen 90er-Jahren eine völlig neue Syntheseform vor, die bis dato nie gehörte, animierte Synthesizerklänge erzeugen konnte. Der Wavestate greift die ursprüngliche Idee des Wave Sequencing auf und verbindet sie mit zahlreichen modernen Features, einer nahezu unausschöpflichen Sample-Auswahl, unzähligen Modulationsmöglichkeiten, programmierbaren Echtzeitreglern, Zufallsfunktionen und state-of-the-art Effekten in Studioqualität - Wave Sequencing 2.0 ist geboren!

Im kompakten Gehäuse mit 37 Tasten in Standardgröße bietet der Wavestate neben einem großen, grafikfähigen Display zahlreiche Regler, Taster und Schalter, mit denen sich die vorher programmierten Wavesequenzen in Echtzeit bearbeiten lassen. Die Möglichkeit, bis zu vier verschiedene Wavesequenzen gleichzeitig abzuspielen, die wiederum allesamt über eigene Effekte und Modulationen verfügen können, eröffnet ungeahnte klangliche Dimensionen.

Professionelle Funktionen wie der Vektor-Joystick zum stufenlosen Morphen zwischen vier verschiedenen Wavesequenzen, der vom KRONOS bekannten Smooth Sound Transition, die die gespielten Klänge auch nach Umschalten des Sounds nicht abreißen lässt, sowie die Möglichkeit, eigene Set Lists zu erstellen, um die benötigten Sounds auf Knopfdruck abrufen zu können, machen den Wavestate zum vielseitigen Allzweck-Tool für Bühne und Studio.

Mit seiner Polyphonie von 64 Stereo-Stimmen, 12 verschiedenen Filtermodellen (darunter auch MS-20 und Polysix), 14 gleichzeitig nutzbaren Effekten, einem Sample-Pool von mehreren Gigabytes, 4 Arpeggiatoren, 3 Hüllkurven (+ Vektorhüllkurve), 3 LFOs und je nach Länge der verwendeten Wavesequenzen über 1.000 Modulationszielen ist der wavestate bereits auf dem Papier ein beeindruckend mächtiger Synthesizer. Noch beeindruckender wird er dann, wenn man ihn selbst hört und in die endlos tiefen Klangwelten abtaucht, die Wave Sequencing 2.0 ermöglicht.

Der Wavestate ist ein einzigartiger Synthesizer, der sowohl Soundtüftler, Produzenten, Live-Keyboarder als auch Film- und Gaming-Komponisten gleichermaßen inspirieren wird.

 

Features:

  • Digitaler Synthesizer mit Wave Sequencing 2.0
  • Eigenständige Synthese-Form mit zahlreichen Möglichkeiten für Echtzeiteingriffe
  • 37 anschlagdynamische Standard-Tasten
  • Bis zu 4 Lanes (= Wavesequenzen mit jeweils eigenen Effekten und Modulationen) gleichzeitg spielbar
  • Vektor-Joystick zum Morphen zwischen den verschiedenen Lanes
  • 12 unterschiedliche Filtermodelle (darunter auch MS-20 und Polysix)
  • Bis zu 14 Effekte gleichzeitig nutzbar
  • Riesiger Sample-Pool (mehrere Gigabytes)
  • Polyphonie: 64 Stereo-Stimmen
  • Smooth Sound Transition
  • Set List Funktion
  • Über 1.000 verschiedene Modulationsziele (je nach Länge der verwendeten  Wavesequenz), 3 Hüllkurven + Vektorhüllkurve
  • 3 LFOs
  • 2 Modulationsprozessoren
  • Ab Werk über 240 Performances
  • 740 Programs und 1000 Wavesequenzen
  • Speicherplatz für mehrere tausend User Performances

 

---Update Wavestate 2.0---

Mit dem kostenlosen Betriebssystem-Update auf Version 2.0 entfesselt KORG das volle Potenzial des Wavestate mit zahllosen neuen Features, einem genialen Software-Editor und der Möglichkeit, eigene Samples in das Instrument zu transferieren!

Lange hat die Szene darauf gewartet, nun ist er endlich da: Der ausgeklügelte Software Editor für den KORG Wavestate! Mit dieser Software wird es erstmals möglich, alle wichtigen Parameter eines Sounds gleichzeitig und übersichtlich aufbereitet auf einem Computerbildschirm darzustellen. Dabei werden beispielsweise auch aktive Modulationen durch grafische Animationen an den entsprechenden Modulationszielen dargestellt, wodurch sich auch der komplexeste Patch schnell durchschauen und nach den eigenen Vorstellungen hin tweaken lässt.

Das Erstellen eigener Wavesequenzen funktioniert so einfach wie noch nie mittels simpler Mausklicks. Und da die Kommunikation der Software mit dem Wavestate bidirektional erfolgt, können Änderungen nahtlos sowohl in der Software als auch am Instrument vorgenommen werden.

Doch das Betriebssystem 2.0 bietet noch so viel mehr: Erstmals ist es möglich, eigene Samples in den Wavestate zu importieren. Hierfür stehen nicht weniger als gigantische 4 Gigabyte User-Speicher zur Verfügung! Über die im Paket enthaltene, kostenlose Sample Builder Software lassen sich eigene Samples und Audiodateien ganz einfach in das Wavestate-Format umwandeln und dann per USB in den Synthesizer übertragen. Somit sind der eigenen Kreativität beim Erstellen neuer Sounds und Wavesequenzen sprichwörtlich keine Grenzen mehr gesetzt!

Darüber hinaus liefert das Update eine große Anzahl neuer Features und Shortcuts, die das Performen und Programmieren am Wavestate um ein Vielfaches erleichtern.

Führen Sie am besten noch heute das Update auf Ihrem Showroom-Modell aus, um auch Ihren Kunden die zahlreichen neuen Funktionen des Wavestate zugänglich zu machen!


Tastenanzahl: 37
Stimmen: Polyphon

Kategorie Produktkatalog
SYNTHESIZER

Downloads
Bedienungsanleitung (Korg_Wavestate_Bedienungsanleitung_Deutsch.pdf)