LAN KABEL

LAN-Kabel - Einsatz im professionellen DJ-Bereich

Lan-Kabel bzw. Ethernet-Kabel, auch manchmal RJ45-Netzwerk-Kabel genannt entstammen der Computertechnik und kommen im Audio-Bereich vor Allem im Rahmen von hochwertigem DJ-Equipment von Denon DJ, Pioneer DJ oder auch Allen&Heath zum Einsatz.

Dabei fahren die Hersteller unterschiedliche Konzepte, die untereinander nicht kompatibel sind.

Bei Pioneer DJ nennt sich das Feature Pro DJ-Link. Viele CD / MP3 / Medien-Player aus der CDJ und XDJ-Serie, dazu passend DJM-Mixer aber auch DJS Live Sampler verfügen über entsprechende Anschlüsse. Diese können sinnigerweise mittels LAN-Kabel und einen Ethernet-Switch zusammengeführt und mit dem PC, Laptop oder Notebook verbunden werden.

Über rekordbox kann dann unter anderem auf vorbereite Loops und Cue-Punkte zugegriffen werden, der Beat mit dem Masterdeck synchronisiert werden sowie weitere Profi-Features genutzt werden.

Anders als Pioneer DJ verfolgt Allen&Heath mit dem X:Link-Feature über RJ-45 Kabel ein Konzept zur Kaskadierung mehrerer kompatibler Geräte. Über die Leitung werden nicht nur Daten ausgetauscht, sondern auch die Stromversorgung sichergestellt. Schlussendlich benötigt man so beim perfekten Allen&Heath-Setup nur noch ein USB-Anschlusskabel an dem Rechner.

Allen Anwendungen im DJ-Sektor gemein ist, dass die LAN-Verbinder im mobilen Einsatz immer wieder ein- und ausgesteckt werden, Leitungen neu verlegt und so mechanisch belastet werden.

Spezielle LAN-Kabel für die Veranstaltungstechnik, wie beispielsweise von DAP Audio, sind mit belastbaren Steckern und einer robusten Ummantelung diesen Anforderungen entsprechende gebaut und versprechen eine höhere Lebensdauer und Zuverlässigkeit, gegenüber billigen 0815-Kabeln.

Das sollte man sich für den zuverlässigen Betrieb des DJ-Setups schon gönnen!